Selbstgemachte Salsicca

Salsiccia

Die Italiener können nicht nur Pizza, sondern auch Wurst. Oder genauer: Salsiccia. Angereichert mit Kräutern und Aromen ist die italienische Antwort auf die deutsche Bratwurst ein echter Klassiker, der bereits um Christi Geburt herum erwähnt wurde.

Dieses tolle Rezept wurde von Christian vom Blog küchenjunge für uns entworfen.

ZUTATEN

Für etwa 25 Würstchen

  • 1.200 g Schweineschulter
  • 700 g Schweinebauch
  • 3,5 EL Fenchel
  • 3,5 EL frischgemahlener Pfeffer
  • 25 g Salz
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • 2  Knoblauchzehen (frisch gepresst)
  • ca. 4 Meter Schweinedarm
Zubereitungszeit
ca. 60 Minuten
mittel
Nährwerte
Pro Würstchen ca.
Kalorien
241 kcal
Fett
19 g
Eiweiß
12 g
Alle Zutaten anzeigen
1

Fenchel in einer Pfanne langsam anrösten (nicht zu dunkel werden lassen) und danach in einem Mörser fein mahlen.

3,5 EL Fenchel
Pfanne
2

Salsicca selber machenSchulter und Bauch in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Fenchel, Pfeffer, Salz und 2 gepresste Knoblauchzehen hinzugeben. Eine gute Menge Muskatnuss frisch hinzu mahlen.

1.200 g Schweineschulter, 700 g Schweinebauch, 3,5 EL Fenchel, 3,5 EL frischgemahlener Pfeffer, 25 g Salz, 2 Knoblauchzehen, Muskatnuss
Messer, Schneidebrett, Muskatnussreibe
3

fleischwolf-wuerstchen-herstellenMit den Händen die Fleischwürfel gut mit dem Gewürz vermischen. Danach die das Fleisch durch die grobe Mühle des Fleischwolfs (HuntingAdventure) geben.

Fleischwolf (HuntingAdventure)
4

fleischmasse-wuerstchenDie fertige Fleischmasse etwa für eine Stunde in den Kühlschrank stellen, damit sich alle Zutaten gut miteinander verbinden können. Wer keine Zeit verlieren möchte, kann aber auch direkt weiter arbeiten. Wichtig ist allerdings in jedem Fall, dass wegen des rohen Fleischs schnell und gewissenhaft gearbeitet werden sollte.

Kühlschrank
5

Zum Befüllen der Würste den Darm auf den Wurstaufsatz aufziehen und dann nach und nach die Fleischmasse erneut durch den Fleischwolf mit Wurstaufsatz geben. Dabei darauf achten, dass nicht zu viel Luft mit in die Maschine gelangt, da diese sonst mit in den Würstchen verarbeitet wird.

Tipp: Sollte sich ein Luftschwall im Darm befinden einfach die "Luftblase" mit einem Messer anpicken.

Wurstmasse, ca. 4 Meter Schweinedarm
Fleischwolf (HuntingAdventure)
6

wuerstchen-herstellenAbschließend die langen Würste auf die gewünschte Länge abdrehen.

Fertig. Jetzt müssen die Würste nur noch gebraten werden.

Während die Italiener darüber diskutieren, in welcher Region die Salsiccia ihre Heimat hat, lassen wir uns die leckeren Würstchen zusammen mit einem leckeren Rote-Bete-Mozzarella-Salat mit Apfel und Kerbeldressing schmecken.

4 Kommentare

  • Petra aka Cascabel sagt:

    Die Eier in der Zutatenliste haben im Rezept aber nichts verloren, oder?

    • Einfach-gut-kochen-Team sagt:

      Liebe Petra,
      du hast natürlich Recht, vielen Dank für den Hinweis! Wir haben den Fehler behoben.
      Viele Grüße von deinem Einfach-gut-kochen-Team

  • Fuzzy sagt:

    Hallo
    Habe gerade Deine Seite entdeckt.Voll gut!!!!
    Angabe Lochgröße Wolf und Darmkaliber wäre beim Wursten guter Tipp!
    Aber sonst Klasse

    • Einfach-gut-kochen-Team sagt:

      Hallo Fuzzy,
      wir freuen uns, dass dir unser Artikel gefällt! Das HuntingAdventure Set kommt mit drei Lochscheiben in den Lochgrößen „fein“ 3 mm, „mittel“ 5 mm und „grob“ 8 mm – in diesem Fall wurde die mittlere 5 mm Lochscheibe genutzt. Für die Salsiccia wählst du am besten einen 28/30 Kaliber Darm oder einen 30/32, das ist aber immer etwas Geschmacksache. Nimm idealerweise einfach die beiliegende Wurstfüller-Düse zum Metzger deines Vertrauens mit, erzähle ihm von deinem Vorhaben und er wird dir dann den richtigen Kaliber Darm geben.
      Viel Erfolg und beste Grüße von deinem von deinem Einfach-gut-kochen-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach mehr Rezepte!