Power Balls | Einfach gut kochen
Superfood Balls

Power Balls

Energiekugeln, Protein Bällchen oder Raw Bites – die kleinen Superfood-Kügelchen haben viele Namen. Sie sind super schnell zubereitet und liefern genauso schnell ganz viel Energie. Perfekt also als Zwischendurch-Snack!

Zutaten für die Powerballs

ZUTATEN

Für 25 Stück

  • 20 getrocknete Feigen
  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 3 EL Kokosnussöl
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 80 g Haferflocken
  • 50 g Kokosraspel
  • 30 g Roh-Kakaopulver (ggf. mehr um die Kugeln darin zu rollen)
vegan
Zubereitungszeit
ca. 25 Minuten
einfach
Nährwerte
pro Stück
Kalorien
129 kcal
Fett
7 g
Kohlenhydrate
13 g
Eiweiß
3 g
Alle Zutaten anzeigen
1

Die Feigen und Aprikosen klein schneiden. Das Kokosöl in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen lassen.

20 g getrocknete Feigen, 50 g getrocknete Aprikosen, 3 EL Kokosnussöl
Schneidebrett, Messer, Topf
2

Alle Zutaten in den Mixbecher des MaxoMixx geben und mixen, bis sich eine homogene Masse ergibt.

Die Feigen und Aprikosen aus Schritt eins, 150 g gemahlene Mandeln, 80 g Haferflocken, 50 g Kokosraspeln, 30 g Roh-Kakaopulver und das geschmolzene Kokosnussöl
3

Jeweils einen Teelöffel der Masse nehmen und mit den Händen in Kugeln formen. Auf Wunsch in Roh-Kakao rollen bis die Kugeln bedeckt sind. In einem luftdichten Gefäß aufbewahren.

weiteres Roh-Kakaopulver nach Wunsch
luftdichtes Gefäß zur Aufbewahrung
Jetzt steht dem Power-Start ins Jahr nichts mehr im Weg!

1 Kommentar

  • Verena sagt:

    Leider fand ich die Power Balls ziemlich trocken. Sie ließen sich bei mir auch nicht wirklich zu Kugeln formen, dafür war die Masse viel zu bröselig. Habe dann noch mehr Feigen und Aprikosen und Kokosöl genommen, dann ging es. Geschmacklich nicht schlecht, aber auch nicht der Burner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach mehr Rezepte!