Einfacher Matcha-Avocado-Cake | Einfach gut kochen
Einfacher Matcha Avocado Cake

Matcha-Avocado-Cake

Schokoladengugelhupf war gestern – heute zieht der Matcha-Avocado-Cake im Superfood-Style ein. Durch die Avocado wird der Teig besonders cremig, die Pistazien sorgen für den extra Crunch.

ZUTATEN

Für eine 25 cm Gugelhupfform (12 Stück)

  • 1 reife Avocado
  • Saft 1 Limette
  • 180 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier Größe M
  • 50 ml Milch
  • 300 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 gehackte Pistazien
  • 12 g Matcha Pulver (ohne Zuckerzusatz)
  • Abrieb der Limette
  • 50 g Puderzucker
vegetarisch
Zubereitungszeit
ca. 90 Minuten
einfach
Nährwerte
pro Stück
Kalorien
432 kcal
Fett
25 g
Kohlenhydrate
38 g
Eiweiß
9 g
Alle Zutaten anzeigen
1

Matcha Avocado Cake

Avocado mit Limettensaft, Butter, Zucker und Vanillezucker zu einer glatten Masse verrühren. Eine Prise Salz dazu geben.

1 reife Avocado, Saft 1 Limette, 180 g weiche Butter, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz
MUM oder Handrührgerät und Schüssel
2

Eier, Milch, Mehl, Backpulver, gemahlene Mandeln, Pistazien, Matcha Pulver und Limettenabrieb unterrühren und zu einem gleichmäßigen Teig rühren.

4 Eier Größe M, 50 ml Milch, 300 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, 100 g gemahlene Mandeln, 100 gehackte Pistazien, 12 g Matcha Pulver (ohne Zuckerzusatz), Abrieb der Limette
MUM oder Handrührgerät und Schüssel
3

Den Teig in die Form geben und bei 150 Grad Celsius 60-70 Minuten backen. Auskühlen lassen, aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestäuben.

Puderzucker
Ofen, Sieb
Avocado in ihrer vielleicht schönsten Form!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach mehr Rezepte!