Kalte Gurken-Avocado-Suppe | Einfach gut kochen
Gurkensuppe mit Minze und Avocado

Kalte Gurken-Avocado-Suppe

Erfrischend anders – das ist unsere Gurken-Avocado-Suppe. Denn anders als ihre heißen Pendants, die an kalten Tagen besonders wohltuend sind, wird diese Suppe kalt serviert und ist somit eine köstlich-sommerliche Alternative aus frischen Zutaten.

ZUTATEN

Für 4 Portionen

  • 1 große Salatgurke
  • 1 reife Avocado
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Limette
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 1 Handvoll frische Minze, plus einige Blätter zum Garnieren
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • 300 ml Wasser
vegan
Zubereitungszeit
ca. 20 Minuten
einfach
Nährwerte
Pro Portion
Kalorien
116 kcal
Fett
10 g
Kohlenhydrate
4 g
Eiweiß
2 g
Alle Zutaten anzeigen
1

Die Salatgurke schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus der Schale lösen. Knoblauchzehen und Frühlingszwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Limette auspressen.

1 große Salatgurke, 1 reife Avocado, 2 Knoblauchzehen, 3 Frühlingszwiebeln, 1 Limette
Sparschäler, Schneidebrett, Messer, Esslöffel, Saftpresse
2

Avocado-Minze-GurkensuppeAlles zusammen mit der Hälfte des Schnittlauchs, den Minzblättern, Salz, Pfeffer und Olivenöl mit dem TastyMoments-Aufsatz der MUM pürieren.

¼ Bund Schnittlauch, 1 Handvoll frische Minze, plus einige Blätter zum Garnieren, Salz, Pfeffer, Olivenöl
3

Die pürierte Masse zusammen mit 300 ml Wasser in einen Topf geben, gut verrühren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Im Kühlschrank für ca. 1,5 Stunden kühlen. Den restlichen Schnittlauch fein hacken und die Suppe damit garnieren.

300 ml Wasser, Salz, Pfeffer, ¼ Bund Schnittlauch
Topf, Kochlöffel, Kühlschrank
Da sich viele Aromastoffe ohne Hitze nicht so leicht entfalten, sollten kalte Suppen etwas kräftiger gewürzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach mehr Rezepte!