Gegrillte Avocado | Einfach gut kochen
Gegrillte Avocado einfach nachmachen

Gegrillte Avocado

Eine ideale Vorspeise ist diese Variation der Avocado. Außerdem verraten wir euch, was sich alles aus dem oftmals unterschätzten Avocadokern zaubern lässt.

ZUTATEN

Für 4 Portionen

  • 1 gelbe Paprika
  • ½ Salatgurke
  • 5 kleine Rispentomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Bund Koriander
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Chilipulver
  • Salz
  • Saft einer ½ Limette
  • 2 Avocados
vegan
Zubereitungszeit
ca. 25 Minuten
einfach
Nährwerte
pro Portion
Kalorien
216 kcal
Fett
19 g
Kohlenhydrate
6 g
Eiweiß
3 g
Alle Zutaten anzeigen
1

Gegrillte Avocado Zubereitung

Für die Salsa Paprika und Salatgurke waschen, die Paprika halbieren, das Kerngehäuse entfernen. Paprika und Gurke mit der breiteren Scheibe im Durchlaufschnitzler des VeggieLove-Aufsatzes verarbeiten und in eine Schüssel geben. Tomaten vierteln. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden.

Paprika, Salatgurke, Zwiebel
Messer, Schneidebrett, VeggieLove
2

Die Korianderblätter von den Stängeln zupfen und hacken. Zusammen mit 1 EL Olivenöl und Limettensaft zu den anderen Zutaten geben und mit Salz würzen. Dann mit Chilipulver abschmecken.

Korianderblätter, Olivenöl, Limettensaft, Salz, Chilipulver
Zitronenpresse
3

Die Avocados halbieren, Kerne entfernen und mit restlichem Olivenöl einstreichen. Die Grillpfanne erhitzen. Mit der Schnittseite nach unten 5 Minuten grillen. Gegrillte Avocadohälften mit der Salsa befüllen und servieren.

Tipp: Den Avocadokern besser nicht wegwerfen, sondern säubern, etwa drei Tage trocknen lassen und danach mit einem Messer oder einer Raspel zerkleinern. In einer Pfanne geröstet, ist er anschließend die ideale Zugabe im Salatdressing oder Porridge.

Avocados, restliches Öl
Messer, Pfanne oder Grill
Die Kerne der Avocados enthalten reichlich gute Nährstoffe und sollten deshalb besser nicht weggeworfen werden.

4 Kommentare

  • tina-1956web-de sagt:

    Guten Tag,
    es wird die Info gegeben, dass der Avocado-Kern wertvolle Öle besitzt und wie oder was kann ich damit anfangen – weiterverarbeiten etc.???

    Wer weiß was?

    • Einfach-gut-kochen-Team sagt:

      Liebe Tina,
      am besten ist es den Avocadokern zunächst zu säubern und bis zu drei Tage trocknen zu lassen. Anschließend kann er mit einem Messer oder einer Raspel zerkleinert und in einer Pfanne geröstet werden. Der Kern in seiner geraspelten Form eignet sich ideal als Zugabe im Salatdressing oder im Porridge. Taste dich bei der Dosierung langsam heran, da der Avocadokern nicht nur nussig schmeckt, sondern auch eine leicht bittere Note beinhaltet.
      Viel Spaß beim Ausprobieren!
      Liebe Grüße von deinem Einfach-gut-kochen-Team

  • Micha sagt:

    Hallo zusammen,

    „Außerdem verraten wir euch, was sich alles aus dem oftmals unterschätzten Avocadokern zaubern lässt.“

    Dazu finde ich im Rezept nichts.

    Viele Grüße

    • Einfach-gut-kochen-Team sagt:

      Hallo Micha,
      du findest einen weiteren Wissensartikel zur Avocado verlinkt sowie einen Tipp zur Weiterverwendung des Kerns am Ende des Rezepts.
      Liebe Grüße von deinem Einfach-gut-kochen-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach mehr Rezepte!