Festliche Weihnachtstorte von Oma Anna | Einfach gut kochen
Kuchentratsch festliche Weihnachtstorte

Festliche Weihnachtstorte von Oma Anna

Kein Weihnachtsfest ohne die köstliche Torte von Oma Anna. Nach bewährtem, traditionellem Rezept entsteht bei den Omas und Opas von Kuchentratsch nur das Beste. Mit Marzipan und Mandeln erhält die süße Tortencreme eine besonders weihnachtliche Note, die an den Festtagen für leuchtende Augen sorgt. Nachmachen lohnt sich.

ZUTATEN

Für 12 Stücke

Für den Teig:
  • 7 Eier
  • 210 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 5 EL Wasser
  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
Für die Füllung:
  • 400 ml Milch
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 ½ Pakete Vanillepudding
  • 250 g Butter
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Tropfen Bittermandelaroma oder 1 Schuss Rum nach Belieben
  • 1 Glas Aprikosenmarmelade
Für die Glasur:
  • 200 g Marzipan
  • 30 g Puderzucker
  • 200 g Blockschokolade Zartbitter
  • 50 g gemahlene Mandeln
vegetarisch
Zubereitungszeit
ca. 120 Minuten
mittel
Nährwerte
pro Stück
Kalorien
821 kcal
Fett
46 g
Kohlenhydrate
85 g
Eiweiß
13 g
Alle Zutaten anzeigen
1

Kuchentratsch Weihnachtstorte Zubereitung

Für den Teig die Eier mit dem Zucker in der Rührschüssel der MUM schaumig schlagen. Backpulver in Wasser auflösen und unter die Masse geben. Kurz weiter schlagen. Mehl mit Mandeln unterheben.

7 Eier, 210 g Zucker, 1 TL Backpulver, 5 EL Wasser, 200 g Mehl, 50 g gemahlene Mandeln
MUM oder Handrührgerät mit Rührschüssel, Schälchen und Löffel
2

Tortenform (28 cm) mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen. Bei 200 Grad mit Ober-/Unterhitze 20-25 Min. backen und auskühlen lassen.

Teig
Tortenform (28 cm), Backpapier, Küchenspatel, Backofen
3

Für die Mascarpone-Buttercremefüllung aus Milch, Zucker, Vanillezucker und Puddingpulver den Pudding nach Packungsanleitung kochen und kalt stellen. Kalten Pudding mit der MUM aufschlagen, weiche Butter dazugeben, weiter schlagen und Mascarpone unterschlagen, bis die Masse schön glatt ist. Je nach Geschmack einen Tropfen Bittermandelaroma oder einen Schuss Rum dazugeben. Die Füllung zur Seite stellen.

400 ml Milch, 200 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 ½ Pakete Vanillepudding, 250 g Butter, 250 g Mascarpone, 1 Tropfen Bittermandelaroma oder 1 Schuss Rum nach Belieben
Topf, Rührlöffel, MUM oder Handrührgerät mit Rührschüssel
4

Backpapier von der Torte lösen und den Tortenboden auf mittlerer Höhe durchschneiden. Die Hälfte erst mit Marmelade und anschließend mit einem Teil der Cremefüllung bestreichen. Den zweiten Teil der Torte auflegen und das Bestreichen wiederholen.

1 Glas Aprikosenmarmelade, Cremefüllung
Konditormesser oder anderes großes Messer
5

Marzipan kräftig mit den Händen kneten, damit es geschmeidig wird. Arbeitsfläche mit Puderzucker bestreuen. Marzipan mit einem Nudelholz ausrollen und die komplette Torte damit bedecken.

200 g Marzipan, 30 g Puderzucker
Nudelholz
6

Kuchentratsch Weihnachtstorte

Die Blockschokolade im Wasserbad schmelzen lassen und die flüssige Schokolade anschließend auf der Torte und dann den Rändern verteilen. Die Seiten mit gemahlenen Mandeln bedecken.

200 g Blockschokolade Zartbitter, 50 g gemahlene Mandeln
Topf und Schüssel fürs Wasserbad, Küchenspatel
7

Für die Verzierung aus den Marzipanresten Sterne ausstechen und auf der Torte verteilen. Die restliche Cremefüllung kann man auch zum Verzieren verwenden. Einfach in einen Spritzbeutel geben und kleine Punkte auf der Torte verteilen.

Marzipanreste, Reste der Cremefüllung
Ausstechform in Sternform, Spritzbeutel
Hmmm ... eine cremig-süße Sünde für die Feiertage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach mehr Rezepte!