Brioche | Einfach gut kochen

Brioche

In Frankreich gehört Brioche zum Frühstück wie der Cappuccino in Italien. Das Pendant zum deutschen Hefezopf kann herzhaft wie süß genossen werden. Wie wäre es mit einer selbst gemachten Himbeer-Konfitüre oder hausgemachter Meersalzbutter mit Dill?

ZUTATEN

Für 6 Stück

  • 28 g frische Hefe
  • 125 ml warme Milch
  • 100 g geschmolzene Butter
  • 2 Eigelb
  • 300 g Mehl
  • ½ TL Salz
vegetarisch
Zubereitungszeit
ca. 35 Minuten
einfach
Nährwerte
pro Stück
Kalorien
335 kcal
Fett
17 g
Kohlenhydrate
37 g
Eiweiß
8 g
Alle Zutaten anzeigen
1

Hefe, Milch, Butter und 1 Eigelb verquirlen und mit Mehl und Salz in der Optimum zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt 25 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

28 g frische Hefe, 125 ml warme Milch, 100 g geschmolzene Butter, 1 Eigelb, 300 g Mehl, ½ TL Salz
MUM oder Handrührgerät und Rührschüssel, Handtuch
2

6 Briocheförmchen (ca. 7 cm) mit Butter fetten. Den Teig in 7 Portionen teilen. Jeweils eine Teigkugel in ein Förmchen setzen. Aus der 7. Teigportion 6 kleine Kegel formen. Mit einem Löffelstiel Mulden in die Teigportionen in den Förmchen drücken und jeweils einen Kegel mit der Spitze nach unten in die Mulde drücken.

Butter zum Fetten
6 Briocheförmchen (ca. 7 cm), Kochlöffel
3

2 EL Wasser und 1 Eigelb verquirlen. Brioches damit bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) ca. 17 Minuten goldbraun backen.

2 EL Wasser, 1 Eigelb
Schälchen, Gabel, Silikonpinsel, Backofen
Oh là là - so luftig, so zart!

1 Kommentar

  • Gaby sagt:

    Die Brioche sind ganz wunderbar gelungen und schmecken köstlich.
    Die angegebene Backzeit von 17 Minuten habe ich aber verdoppeln müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfach mehr Rezepte!